Projektwoche : Wenn Drittklässler zur Gesamtschule gehen…

Dienstag: Die Projekttage in den Schulen laufen auf Hochtouren. In der Gesamtschule üben die Schülerinnen und Schüler unter anderem für ein Varieté – nur eines von mehr als 70 Einzelprojekten. Foto: Birgit Helmers

Fröndenberg. Nele Grieser ist sichtlich stolz. Die Neunjährige geht nämlich schon zur Gesamtschule, obwohl sie eigentlich erst die dritte Klasse der Gemeinschaftsgrundschule besucht. Wie das geht? Die Projektwoche macht’s möglich.

Schüler aus der Oberstufe nehmen die „Kleinen“ unter ihre Fittiche und helfen mit, dass sich die Grundschüler sofort heimisch fühlen. Zwei der mehr als 70 Projekte an der Gesamtschule widmen sich ausschließlich Grundschülern. „Weiden schneiden und Körbe herstellen“ und „Kicken wie die Wilden Kerle“, bei dem die Kinder mit Begeisterung ihren Fußball-Idolen nacheifern können.

Im Gegenzug nehmen einige Gesamtschüler an den Projektwochen der Grundschulen teil.

Präsentiert werden sämtliche Projekte am Freitag, 12. November, von 13.30 bis 16.30 Uhr in der Gesamtschule Fröndenberg. Ausgewählte Projekte sind auch am Samstag ab 11 Uhr beim Kinder- und Jugendtag in der Kulturschmiede zu sehen. Für Nele ist jedenfalls eines schon jetzt ganz klar: „Ich will später unbedingt auf die Gesamtschule gehen.“

[Der Westen, 09.11.2010]
Vorheriger Beitrag
Heldenhaft wie der kleine, tapfere Ammar
Nächster Beitrag
Erste Laptop-Klasse: Alles rund um Bits und Bytes