Eine Reise zu den Ch’tis

Lycée Carnot Bruay – GSF Fröndenberg

Achtzehn Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Fröndenberg fuhren in Begleitung von Frau Arsand und Frau Flemmer vom 1.10. bis 5. 10. nach Bruay la Buissière, der Partnerstadt von Fröndenberg. Die Gesamtschule hat mit dem Lycée Carnot in Bruay einen intensiven Kontakt aufgebaut.

Untergebracht sind die Schülerinnen und Schüler in der Familie ihrer Austauschpartner.

Die Schülerinnen und Schüler bekommen Einblicke in den Alltag der französischen Gastfamilie und lernen gemeinsam mit den Austauschpartnern den Unterricht am Lycée Carnot kennen.

Landeskunde steht ebenfalls auf dem abwechslungsreichen Programm: Ausflüge nach Arras und in die Umgebung von Bruay  runden den Aufenthalt ab.

Am Freitag heißt es dann „Au revoir“ – nicht für lange, denn im April werden die französischen Schüler zum Gegenbesuch in Fröndenberg erwartet.

,
Vorheriger Beitrag
Vergleich der Abiturdurchschnittsnoten an der GSF mit NRW
Nächster Beitrag
Grundschulprojekt der Overbergschule im Umweltlabor der GSF