Schülerstudium – ein attraktives Angebot


 

Die TU Dortmund macht, wie auch einige andere Hochschulen in NRW, ein interessantes Angebot für leistungsstarke Schülerinnen und Schüler. Wer gute schulische Leistungen erbringt und darüber hinaus besonderes Interesse und/ oder Begabung für ein bestimmtes Fach mitbringt, kann schon während der Schulzeit Teile eines Studiums ableisten. Die „Scheine“ werden für ein späteres Vollzeitstudium anerkannt.

“Schülerinnen und Schüler, die nach dem einvernehmlichen Urteil von Schule und Hochschule besondere Begabung aufweisen, können im Einzelfall als Jungstudierende außerhalb der Einschreibungsordnung zu Lehrveranstaltungen und Prüfungen zugelassen werden. Ihre Studien- und Prüfungsleistungen werden auf Antrag bei einem späteren Studium angerechnet” (Hochschulgesetz NRW § 65 Absatz 6 verabschiedet am 28.1.2003).

An der Gesamtschule Fröndenberg kommen als Personenkreis vorwiegend SchülerInnen des 11. und 12. Jahrgangs in Frage. Die SchülerstudentInnen können sich nach Absprache mit der Schule für ihre Lehrveranstaltungen beurlauben lassen. Selbstverständlich dürfen die schulischen Leistungen nicht unter dem Studium leiden.

Die GSF hat mit den bisherigen SchülerstudentInnen sehr gute Erfahrungen gemacht. Ein Schüler  hat während der Schulzeit bereits Leistungsnachweise aus 4 Semestern eines Hochschulstudiums erbracht und dabei ein hervorragendes Abitur gemacht.

Auch von Seiten der JungstudentInnen sind die Erfahrungen positiv, denn selbst wenn man nur ein Semester in den Unibetrieb hineinschnuppert, ist die Erfahrung sehr wertvoll, auch für das weitere Lernen an der Schule.

Eine Bewerbung geht direkt an die TU Dortmund; Unterlagen finden sich im Internet unter:

http://www.tu-dortmund.de/uni/Einstieg/schueleruni/de/schueleruni/index.html

Interessierte wenden sich für die „Erlaubnis der Schule“ an Frau Matthäus.

Menü