Literaturkurs der GSF bringt mit viel Herzblut Theaterstück auf die Bühne

Gemeinsam mit den Lehrern Matthias Kuhr und Helga Brixner hatte der Literaturkurs in dem vergangenen halben Jahr das Stück mit viel Herzblut umgeschrieben und in Szene gesetzt. Dabei wurden nicht nur sämtliche Keller nach Requisiten durchforstet, sondern auch Kulissenteile gebaut um am Text gefeilt.

Das Stück um den schwerhörigen Opa Meiners – gestern großartig gespielt von Felix Springer – und seine Schwiegertochter Bertha (Eirini Maria Stivachti), die den alten Mann um seine Gaststätte „Zur schielenden Eule“ bringen will, strotz vor Spannung, falschem Spiel und Humor. Wie Opa Meiners am Ende den Spieß umdreht, können Zuschauer heute noch einmal ab 19 Uhr in der Gesamtschulaula sehen – diesmal allerdings in anderer Besetzung.

Von Anke Jacobi

 

[Hellweger Anzeiger, vom 28.05.2014]

 

Menü