6.1 gewinnt 3.Platz beim bundesweiten Wettbewerb „Medien aber sicher“

Wettbewerb

Teachtoday, eine Initiative der Deutschen Telekom, stellt in diesem Jahr das Thema Meinungsbildung in den Mittelpunkt des jährlichen Wettbewerbs „Medien aber sicher“.

Mit einer Projektidee, Engagement und tatkräftiger Unterstützung seitens der Eltern ist die Klasse 6.1 des Gemeinsamen Lernens im Zuge der Medien-AG in das Online-Voting des Wettbewerbs gestartet. Die Schülerinnen und Schüler, die Eltern und Lehrerinnen und Lehrer der Gesamtschule Fröndenberg haben großen Einsatz beim Aufruf zum Online-Voting gezeigt. Mit weit über 2000 Stimmen hat es die Klasse unter die sechs Finalistenteams geschafft und begonnen ihre Projektidee umzusetzen.
Für das Projekt „Would you like the real me?“ hat die Klasse 6.1 insgesamt 350 Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Fröndenberg zur persönlichen Darstellung in sozialen Netzwerken befragt.

Neben der wissenschaftlichen Auswertung der Umfrage haben die 25 Schülerinnen und Schüler im Finale vor der Live-Jury in beeindruckender Weise Fakten und Gefühle zum Leben erweckt und ihre Botschaft „Sei du Selbst“ übermittelt.

Von der Idee bis zur fertigen Präsentation liegt ein halbes Jahr, geprägt von Spannung, Spaß, prägenden Erfahrungen und einer tollen Zusammenarbeit von Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrerinnen und Lehrern.

Belohnt wurde der Einsatz am 09. November 2017 beim Summit for Kids in Bonn mit dem 3. Platz und einem Scheck in Höhe von 300 Euro für die Klassenkasse.

Herzlichen Glückwunsch

Preisverleihung

Copyright  | Deutsche Telekom AG | Jörg Heupel

, , ,
Vorheriger Beitrag
Varieté und Tiere aus dem Teich
Nächster Beitrag
Fledermäuse im MINT-Forscher-Park