Lange Nacht der Mathematik

Dritte Runde des beliebten Mathematikwettbewerbs zur Mädchen- und Stärkenförderung an der GSF.

Schülerinnen und Schüler, die danach fiebern, auch noch nachts in der Schule bleiben zu dürfen, um Mathematikaufgaben zu lösen? Unglaublich aber wahr! An der Gesamtschule Fröndenberg hat sich der Spaß an der Teilnahme an der „Langen Nacht der Mathematik“ herumgesprochen. Dieses Jahr haben sich 12 Schülerinnen und 19 Schüler des 5., 6. und 9. Jahrgangs der Herausforderung gestellt!

Die „Lange Nacht der Mathematik“ ist ein bundesweiter Online-Mathematikwettbewerb, bei dem mathematikbegeisterte Schülerinnen und Schüler in Teams kniffligen Mathematikaufgaben den Kampf ansagen können.

Mit logischem Denken, geometrischem Vorstellungsvermögen sowie schnellem und richtigem Rechnen und Pfiffigkeit sind die Teams der Gesamtschule Fröndenberg den mathematischen Problemen zu Leibe gerückt. Ausdauer und Hartnäckigkeit waren gefragt. Im Vordergrund des Mathematikwettbewerbs stand jedoch die Begeisterung für die Mathematik, die Leidenschaft in Teams zu tüfteln und der Spaß, gemeinsam einen solchen Wettbewerb zu bestreiten.

Die Erwartungen haben sich erfüllt. Gemeinsames Pizzaessen am Abend, zwischendurch Erholung beim Toben in der Turnhalle, um anschließend gut gestärkt und mit guter Laune wieder an die Knobelaufgaben zu gehen. Während die Schülerinnen und Schüler der 5. Und 6. Klassen sich um 2.30 Uhr nach erfolgreichem Wettkampf auf die Matten fallen ließen, haben sich die „Großen“ noch weiteren Aufgaben gewidmet.

Morgens beim Frühstück aber war klar: „Nächstes Jahr sind wir wieder dabei.“ Sind ja nur noch 362 Tage.

https://www.mathenacht.de

, , , ,
Vorheriger Beitrag
Exkursion des Sportkurses Q1
Nächster Beitrag
Die besten Vorleser der Gesamtschule gekürt
Menü