Literaturkurs der Q1 besucht das Schauspielhaus Dortmund

Der Literaturkurs der Q1 befindet sich derzeit schon mitten in den Proben für das Stück, das am 29. und 30. Mai 2018 in der Aula der GSF aufgeführt wird. Um zu erfahren, „wie es die Profis machen“, besuchte der Kurs zusammen mit den beiden Lehrkräften Frau Matthäus und Herrn Schäfer das Schauspielhaus Dortmund. Nach einer Führung „hinter die Kulissen“, die Einblicke in verschiedene bereits aufgebaute Bühnenbilder, Beleuchtungseinrichtung, Arbeit der Requisiteure, den riesenhaften Malsaal und weiteres mehr erlaubte, nahmen die Schülerinnen und Schüler an einem Workshop teil, in dem kleine Szenen aus Max Frischs „Biedermann und die Brandstifter“ erprobt wurden. Die eigene Arbeit mit dem Drama ermöglichte einen unmittelbaren Zugang zu dem Stück, das Teil der Abendvorstellung war.

Die Inszenierung „Biedermann/ Fahrenheit 451“ verwob die beiden Stoffe miteinander, die als gemeinsamen Nenner nicht nur das Thema der Brandstiftung besitzen.

 

, , ,
Vorheriger Beitrag
Ein Musical, das die Persönlichkeit formen soll
Nächster Beitrag
Wir trauern um Elmar Struck