Öffnung der Schule für die Abschlussjahrgänge

Gemeinsam mit dem Schulträger haben wir die Wiederaufnahme eines Unterrichtsangebotes in der Schule in einem engen Zeitfenster geplant. Wir können davon ausgehen, dass unter Einhaltung aller getroffenen Regelungen der  Infektionsschutz gewährleistet ist. Dennoch schreiben wir ab dem 4.5. das Tragen einer Mund-Nasen-Maske beim Betreten der Schule vor. Ausgenommen sind dabei Situationen, in denen der Mindestabstand von 1,5 m sicher eingehalten werden kann, z.B. am Sitzplatz der Schüler*innen im Unterrichtsraum oder für die Lehrkraft am Sitzplatz oder an der Tafel. Wir gehen davon aus, dass sich Schüler*innen und Lehrer*innen selber mit einem Mund-Nasenschutz versorgen!

Die Schule öffnet mit unter den besonderen Bedingungen der Abstands- und Hygieneregelungen am 23. April 2020 für prüfungsvorbereitende Maßnahmen und Unterricht ausschließlich nur für die Schülerinnen und Schüler, die in diesem Schuljahr noch Prüfungen zu absolvieren haben, weil sie Schulabschlüsse anstreben.

Zur Gewährleistung des Infektionsschutzes durch die Aufteilung der Schüler*innen in Kleingruppen und besondere Reinigungs- und Hygienemaßnahmen  setzen wir einen außerordentlichen Mehraufwand an Räumen, Lehrkräften und Reinigungskräften ein.

Jahrgangsstufe 10

Die Teilnahme am Unterricht und den anderen damit im Zusammenhang stehenden schulischen Veranstaltungen ist  für die Jahrgangsstufe 10 verpflichtend. Die Zentralen Prüfungen 10 werden in diesem Jahr allerdings ausgesetzt und als schulinterne Prüfung durchgeführt.

Im 10. Jahrgang haben wir für den Vormittag klassenübergreifende Kleingruppen gebildet, um die Abstandsregeln im Unterrichtsraum einzuhalten.

Weiterhin nutzen wir alle Möglichkeiten über Teams Materialien für alle Fächer zur Verfügung zu stellen.

Jahrgang Q2

Lediglich die Teilnahme an Lernangeboten in den jeweiligen Prüfungsfächern zur Vorbereitung auf die Abiturprüfungen ist freiwillig, weil die Schülerinnen und Schüler den curricularen Unterricht in der Q2 nahezu vollständig erhalten haben.

In der Q2 wurden für das Lernangebot ab 13 Uhr Räume für die zwei Leistungskursschienen und drei Gundkursschienen festgelegt. Eine ggf. notwendige Aufteilung der Lerngruppe wird durch die Lehrkraft in Absprache mit den Schüler*innen vorgenommen.

Im Sinne des Infektionsschutzes bieten wir auch weiterhin alle Möglichkeiten an, sich zu Hause vorzubereiten.

Abstands- und Hygieneregelungen 

Die Tisch- und Sitzordnung, der Zugang zum Raum (auch Treppenhäuser und sonstige Verkehrsflächen) und zum Sitzplatz, den Belüftungsmöglichkeiten und dem Zugang zu Toiletten und Waschgelegenheiten soll die Gewähr bieten, dass der vorgegebene Mindestabstand zwischen Prüflingen und Prüfern von 1,5 Metern zu jedem Zeitpunkt eingehalten werden kann.

Die Raumzuweisung erfolgt durch die Lehrkräfte und wird per Teams veröffentlicht. Die Lehrkräfte dokumentieren die Sitzplätze im Raum namentlich, um eine etwaige Nachbefragung bzw. Kontakt-Nachverfolgung zu ermöglichen. 

Der Schulträger hat für jeden Raum Desinfektionsmittel bereitgestellt und besondere Reinigungsintervalle veranlasst.

Getrennte Zu- und Abgangsregeln für die Schüler*innen

Die Schüler*innen der Klassen 10.1, 10.2 und 10.3 betreten mit entsprechendem Sicherheitsabstand hintereinander um 7.45 Uhr durch den Haupteingang der Schule und gehen direkt in die ihnen zugewiesenen Gruppenräume im Cluster 5 (Räume 300 – 308). Dieser Zugangsweg ist täglich einzuhalten.

Die Schüler*innen der Klassen 10.4, 10.5 und 10.6 betreten mit entsprechendem Sicherheitsabstand hintereinander um 7.45 Uhr die Schule durch den hinteren Eingang der Schule an den Technikräumen. Sie gehen durch das Untergeschoss zum Treppenaufgang bei der Teestube und gehen direkt in die ihnen zugewiesenen Gruppenräume im Cluster 8 (Räume 500-508). Der Zugangsweg ist täglich einzuhalten.

Die Sprechstunden zur Prüfungsvorbereitung der Abiturient*innen werden täglich ab 13.00 Uhr in den Räumen der Container und in den Räumen des unteren Anbaus stattfinden. Der Zugang erfolgt ausschließlich vom Lehrerparkplatz aus (hinter den Kunsträumen), das Tor vom Parkplatz zum Schulhof wird geöffnet. Der Zugang zu den Räumen erfolgt ausschließlich über die Außentüren (CON 2 durch den Mittelgang). Die Flure sollen nicht genutzt werden, um Kontakte ohne den notwendigen Sicherheitsabstand zu vermeiden.

Weitere Informationen erhalten die Schüler*innen digital oder auf sonstigen Wegen durch die Klassenleitungen.

Westfalenbus teilt mit: „Wir werden ab dem 23.04. das reguläre Fahrplanangebot (an Schultagen) wieder aufnehmen.“

Das Schulministerium informiert unter: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/.

Angaben zur Durchführung der Prüfungen z. B. für vorerkrankte Schüler*innen finden Sie hier: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200418/index.html

Bleiben Sie gesund.

Klaus de Vries, Schulleiter

, , ,
Vorheriger Beitrag
Erfolgreich in Französisch
Nächster Beitrag
Während die Schüler zuhause sind, läuft der Umbau der GSF auf Hochtouren
Menü