„Big Challenge accepted

Über achtzig Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge fünf bis neun haben sich im März für den landesweiten Englisch-Wettbewerb „The Big Challenge“ angemeldet, um sich Aufgaben zu den Themen Wortschatz, Grammatik und Landeskundes zu stellen – ein neuer Schulrekord. Vor allem in den Jahrgängen fünf und sechs sorgte die Aussicht auf eine New-York-Reise oder eine VR-Brille für viel Wettbewerbsbegeisterung.
Corona zum Trotz konnte der Wettbewerb nach einigen Abstimmungen mit dem Veranstalter durchgeführt werden, indem kostenlos auf die Online-Variante des Wettbewerbs umgeschwenkt wurde. Auf die eigentlichen Wettbewerb konnten sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Vorfeld online in der sogenannten „game zone“ des Veranstalters vorbereiten.
Auch wenn die Online-Option nicht von allen angemeldeten Schülerinnen und Schülern wahrgenommen wurde, haben sehr viele Sachpreise und Zertifikate im Verlauf der Woche den Weg zu ihren rechtmäßigen Eigentümern gefunden. Den ersten Platz in der GSF-Wertung verdiente sich Mila Pusica aus dem 8. Jahrgang. Mit 320 von 350 Punkten und über 90% Trefferquote beim Hörverstehen belegt sie Platz 30 im Landesvergleich! Congratulations Mila!

Wir hoffen auch im kommenden Jahr wieder viele Englischtalente für „The Big Challenge“ begeistern zu können. Hier werden wir direkt die Online-Variante buchen.

, , ,
Vorheriger Beitrag
Abitur geschafft und „das Monster Corona bezwungen“
Nächster Beitrag
Start ins Schuljahr 2020/21
Menü