Schnelltest für Schülerinnen und Schüler

Das Schulministerium hat uns am Donnerstag erste Informationen für Selbsttests von Schülerinnen und Schülern an Schulen gegeben. Einzelheiten zur Nutzung der Tests und möglicherweise nachfolgender Maßnahmen erhalten wir erst zu Beginn der kommenden Woche.

Beginnend mit der ersten Lieferung soll in allen weiterführenden Schulen einmal pro Woche ein freiwilliges Testangebot für Schülerinnen und Schüler gemacht werden.

Die Testungen (Selbsttests) finden während der Unterrichtszeit in der Schule statt. Die genauen Einzelheiten legt die Schule fest. Lehrkräfte oder weiteres schulisches Personal wird den Testvorgang beaufsichtigen. Medizinische Hilfeleistungen (z.B. Abstriche) sind weder erforderlich noch zulässig.

Die Anwendung der Tests in der Schule soll erfolgen, nachdem Ihnen das Ministerium für Schule und Bildung weitere und genauere Informationen zu Beginn der kommenden Woche gegeben hat.

Die Erfahrungen mit diesen Schnelltests an anderer Stelle zeigen, dass positive Ergebnisse für eine Covid-Erkrankung nicht immer sicher sind. Anschließende PCR-Tests bestätigen dann das Ergebnis nicht. Natürlich können Testergebnisse aber in der Schulgemeinde problematische Reaktionen auslösen.

Wir sind gespannt, welche Hilfestellungen wir vom Schulministerium erhalten.

Klaus de Vries, Schulleiter

Vorheriger Beitrag
Informationen zum Schulbetrieb vom 15.03.2021 – 26.03.2021
Nächster Beitrag
Selbsttest für Schülerinnen und Schüler ab dem 22.3.2021
Menü