Individuelle Förderung ist nicht nur eine Forderung im Schulgesetz, sondern die Notwendigkeit ergibt sich aus dem Wissen, dass ein Unterrichtsstoff nur dann nachhaltig gelernt wird, wenn durch das Engagement des Lernenden die Zugänge zu seinem Gehirn freigeschaltet sind und seitens des Lehrenden der geeignete Weg dahin eingeschlagen wird.
In beiderlei Hinsicht ist manchmal eine Nachbesserung oder auch eine zusätzliche Sicherung des Gelernten notwendig.
Hier bieten wir mit unseren Lernstudios in den Fächern Deutsch, Mathematik und Sprachen den Schülern die Möglichkeit, aufgrund eigener Entscheidung, aber auch durch „Verordnung“ aus dem Fachunterricht Lernlücken zu schließen. Betreut durch einen Fachlehrer kann dort  wiederholt, vertieft oder aufgearbeitet werden.
Geöffnet sind die Lernstudios täglich in der 6. Stunde und zusätzlich am Freitagnachmittag in der 7. und 8. Stunde.