GK Chemie 11 – Schülerprojekttag bei der Bayer Schering Pharma AG (Standort Bergkamen)

Am 02.02. und 03.02.2011 war es soweit, der insgesamt 27-köpfige Chemiekurs  der Jahrgangstufe 11 und ihre Chemielehrer Frau Schmidt und Herr Paßmann nahmen an einem eintägigen Projekt bei der  Bayer Schering Pharma AG teil. Für dieses Ereignis sind die Schüler bereits früh morgens aufgestanden, um pünktlich die Züge und Busse nach Bergkamen zu bekommen. Nach ihrer Ankunft und nach dem Passieren mehrerer Sicherheitsschleusen, erwartete sie neben einem großen- Forschung und Entwicklungszentrum auch ein großer Wirtschaftsstandort mit vielen offenen und netten Mitarbeitern und Auszubildenden, die sie während der fünfstündigen Anwesenheit bei Bayerschering betreut haben.
Im Labor angekommen wurden die chemischen Prozesse ausgelöst. Ziel der Chemiegruppe war die Herstellung von Acetylsalicylsäure (ASS), ein Wirkstoff des Aspirins, indem der Chemie Kurs moderne Apparaturen verwendet und ein Destillierapparat zusammengestellt hat. Sie gelangten plangemäß bis zum Abnutschen der ASS und zum anschließenden Abwiegen der feuchten Masse.
Jedoch fehlte beiden Kursen ein weiterer Projekttag, daher konnten sie das Umkristallisieren der ASS und die Betriebsbesichtigung nicht durchführen. Sie hatten sich nur für einen Projekttag entschieden, damit sie nicht so viel Unterricht verpassten. Die Schülerinnen und Schüler des Chemie Kurses empfehlen aufgrund der hervorragenden Bedingungen jedoch zwei Tage vor Ort. In der Gesamtschule ist diese Synthese zwar möglich, aber nicht mit der großen Anzahl vergleichbarer Apparaturen und entsprechenden Analyseverfahren, so Herr Paßmann. In diesem Zusammenhang freut er sich auf die baldige Einrichtung des Umweltlabors, in dem die Schüler bald selbst die Chemischen Prozesse ausführen können.

M. Kuhr

, ,
Vorheriger Beitrag
Ungewöhnlicher Auftritt der Bigband
Nächster Beitrag
40 GSF-Schüler nahmen an der DELF-Prüfung teil – wieder alle erfolgreich!
Menü