46 Blutspenden!


Wieder fand in der Gesamtschule Fröndenberg ein Blutspendetermin für Oberstufenschülerinnen und -schüler statt. Am 8. Februar konnten volljährige Schülerinnen und Schüler Blut spenden. Ihnen ist dabei sehr bewusst, dass sie damit einen Beitrag für die Allgemeinheit leisten. Für viele ist das stärkste Argument, dass sie selbst oder ihre Angehörigen irgendwann einmal selbst eine Spende benötigen könnten.
Natürlich kostet die Entscheidung Überwindung, aber alles wird einfacher, wenn man nicht allein ist, wenn sich auf den Nachbarliegen die besten Freunde derselben Prozedur unterziehen.

Vorheriger Beitrag
Schulgarten und Wiesengelände
Nächster Beitrag
Aktion „Meike, der Sammeldrache“