Projektbeschreibung

Im Lern- und Entwicklungsordner – kurz LEO – wird die Lernbiographie der Schülerinnen und Schüler dokumentiert. Er begleitet daher die Lernenden in der Sekundarstufe I über alle Jahrgangsstufen hinweg.

Im Unterricht erarbeitete wesentliche Inhalte, Regeln und Methoden sowie Selbsteinschätzungsbögen und besondere Dokumente / Arbeiten (ggf. in Kopie) werden dauerhaft gesichert. Für die Schülerinnen und Schüler fungiert der LEO demzufolge als hilfreiches Instrument, in dem sie Erlerntes jederzeit nachschlagen und wiederholen können. Zur häuslichen Übung oder Prüfungsvorbereitung können einzelne Elemente temporär ausgeheftet werden.

LEO versteht sich als Baustein eigenverantwortlichen Lernens, zu dessen Führung auch der sorgfältige Umgang mit Lern- und Arbeitsmaterialien gehört sowie die Entscheidung, welche Inhalte für alle Jahrgangsstufen von herausragender Bedeutung sind.

Details

Menü