Die NEUEN der Schulpflegschaft sind am Start!

Der Elternblog | Infos von Eltern für Eltern 05. Oktober 2011 war es so weit. Die Schulpflegschaft des Schuljahres 2011/2012 trat zum ersten Male zusammen.

Viele bekannte, aber auch viele neue Gesichter zeigten sich zum ersten Male in dieser Zusammensetzung. Eines haben alle gemeinsam: „Als Eltern aktiver Schülerinnen und Schüler wollen sie mit ihrem ehrenamtlichen Engagement, ihren Kindern eine schöne und erfolgreiche Schulzeit bereiten.“

Nicht ganz einfach, aber lösbar.

An dieser Stelle sei den bisherigen Vertretern der Klassen und Jahrgänge für Ihre Arbeit gedankt. Barbara Stein-Rossberg als langjährige Schulpflegschaftsvorsitzende sei hier ein besonderer Dank ausgesprochen.

Das neue gewählte Team der Schulpflegschaft bestehend aus dem Vorsitzenden Uwe Eder [Klasse 8.5], den drei Vertretern Petra Scheiing [Klasse 8.4], Cavidan Akyar [Klasse 5.2] sowie Gisbert Herrmann [Klasse 9.1 / 6.6] möchte Einiges anders und auch neue Dinge machen.

Ein Beispiel hierzu ist, dass die Vertreter nicht nur im Vertretungsfall aktiv sind, sondern auch ständig feste Aufgaben oder Themen verantworten werden. Bei einer so großen Organisation wie der Gesamtschule Fröndenberg kann einer alleine nicht alle Interessen der Eltern vertreten.

Viele Themen stehen Jahr für Jahr an, andere entstehen unerwartet, weitere sind schon jetzt denkbar oder werden auf uns zu kommen.

Beispiele für Themen, die wir im Auge haben sind:

  • Schulentwicklung, im Umfeld sinkender Schülerzahlen, neuer Gesamtschulen oder Sekundarschulen in den Nachbarstädten und Gemeinden
  • Übergang der Grundschüler in den 5. Jahrgang
  • Gesamtbild der Schule in der Wahrnehmung nach außen
  • Ausgewogenes Lernumfeld für Schülerinnen und Schüler, ansprechende Räumlichkeiten und technische Ausstattung sowie ein soziales harmonisches Miteinander [hierzu gehören auch die Futteroase oder (Verzeihung) die sanitären Einrichtungen]
  • Kontinuierliche Information und Zusammenarbeit mit allen Eltern, hier wünschen wir uns eine papierlose Kommunikationsbeziehung [über die Homepage [www.gesamtschulefroendenberg.de/eltern], Newsletter, E-Mail, weil`s halt schneller geht]

Wichtig, aber auch für uns ist immer noch das gesprochene persönliche Wort!

Lassen Sie uns ins Gespräch kommen, z.B. am Tag der offenen Tür am

Samstag 19.11.2011 ab 10:00 h

Wir sind da, Sie auch?

Ihr Schulpflegschaftsteam der GSF

,
Vorheriger Beitrag
Fröndenberg will mit seinen Schulen Maßstäbe setzen
Nächster Beitrag
Elternsprechtag