MINT-Schüler beim Chemiewettbewerb erfolgreich

 

Heute erhielten 13 Schülerinnen und Schüler des MINT-Kurses im 8. Jahrgang ihre Urkunde für  die erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb „Chemie entdecken“.

Niclas Grieser aus dem 9. Jahrgang hat, wie auch seine Schwester Nele, die ab Sommer die GSF besuchen wird, an zwei aufeinanderfolgenden Wettbewerben „Chemie entdecken“ (2-2011 und 1-2012) mit ausgezeichnetem Erfolg teilgenommen. Sie gehören zu den 44 Schülerinnen und Schüler, die sogar bei beiden Wettbewerbsrunden des Schuljahres ausgezeichnete Erfolge erringen konnten und sind somit Doppelpreisträger.

Luca Grieser, Schüler im 7. Jahrgang,  hat ebenfalls an diesem Wettbewerb mit ausgezeichnetem  Erfolg teilgenommen. Auch er wird als einer der 364 besten Teilnehmer durch Ministerialdirigent Reinhard Aldejohann, Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW, bei einer Feier im Kurt-Alder-Hörsaal im Department für Chemie der Universität zu Köln geehrt werden.

„Chemie entdecken“ ist ein Experimentalwettbewerb für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I aller Schulformen in NRW. Der Wettbewerb stellt  als Aufgabe chemische Experimente, wobei inhaltlich jeweils ein Alltagsphänomen im Mittelpunkt steht.

Ziel des Wettbewerbs ist es Interesse an den Naturwissenschaften auch außerhalb des Unterrichts zu wecken.

Dieses Mal ging es um die Funktion von Windeln und deren Aufbau. Die Schüler stellten dabei fest, dass in den Windeln Kunststoffteilchen enthalten sind, die man auch als Superabsorber bezeichnet. Diese Superabsorber sind in der Lage, auf Grund ihrer Struktur, große Mengen verschiedener Flüssigkeiten in Abhängigkeit  von ihrer chemischen Zusammensetzung zu absorbieren.

Für verschiedene Jahrgänge gab es ferner Zusatzfragen, die ebenfalls zu beantworten waren. So ging es zum Beispiel um die Frage, ob Superabsorber auch in anderen Bereichen des Alltages einzusetzen sind.

Veranstaltet wird der Wettbewerb von einem Lehrer/innen-Team innerhalb des KÖLNER MODELL. Das KÖLNER MODELL ist ein Arbeitskreis aus Lehrern und Vertretern der Universität zu Köln. Unterstützt wird der Wettbewerb durch den Fonds der Chemischen Industrie und durch weitere Spender.

, , ,
Vorheriger Beitrag
Was ist „Chemie entdecken“?
Nächster Beitrag
BIKE 2012
Menü