Lions unterstützen den Fachbereich Musik

Frau Büse-Dallmann, die Präsidentin des Lionsclubs Caelestia Schwerte, überreichte den VertreterInnen der Gesamtschule Fröndenberg am Donnerstag einen Scheck über 500 Euro. Damit unterstützen die Frauen des Lionsclubs ein musikpädagogisches Projekt der Schule, das beispielhaft ist für die musisch-kulturelle Förderung junger Menschen. Die Gesamtschule konnte nämlich die „Kölner Opernkiste“ dafür gewinnen, in ihrer diesjährigen Projektwoche den Schülern der fünften Klassen eine für Kinder professionell aufbereitete 60-minütige Aufführung von Mozarts „Zauberflöte“ zu präsentieren, die junge Menschen nachhaltig für die Formsprache klassischer Musik einzunehmen vermag.
Für die Gesamtschule nahmen den Scheck Frau Bremkes, die Vorsitzende des Fördervereins der GSF, sowie Frau Walther, die Didaktische Leiterin, und Herr Lohmeyer, der Initiator des Projektes, entgegen. Das Geld stammt aus dem Erlös des Bücherbasars, den u.a. die in Fröndenberg ansässigen Mitglieder des Lionsclubs Caelestia Schwerte, Brigitte Henschen und Lilo Schmidt, im Rahmen des diesjährigen Bauernmarktes im Himmelmannpark durchführten.
Dieser Bücherbasar soll auch zukünftig jedes Jahr im Rahmen des Fröndenberger Frühlings- und Bauernmarktes stattfinden. Mit dem Erlös möchte der Lionsclub Caelestia Schwerte auch weiterhin Projekte zur Förderung von Kindern und deren Familien in Fröndenberg unterstützen. Wer dazu gut erhaltene Bücher spenden will, kann diese jederzeit bei der Fröndenberger Firma Farben Henschen gegenüber von Edeka abgeben.

,
Vorheriger Beitrag
Zauberflöte in der GSF
Nächster Beitrag
Eltern von Ergebnissen begeistert