Potenzialanalyse im Jahrgang 8

Vom 13. bis 19. Januar 2015 findet für die Hälfte der Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrganges die eintägige Potenzialanalyse statt. Hierbei handelt es sich um eine Maßnahme zur Berufsorientierung, die im Zusammenhang mit der Landesinitiative „KAoA“ (Kein Abschluss ohne Anschluss“) durchgeführt wird. Die Potenzialanalyse soll den Jugendlichen helfen, persönliche Stärken und Fähigkeiten zu entdecken, berufliche Interessen zu wecken und den eigenen Weg zu finden.

Die Durchführung der Potenzialanalyse erfolgt jeweils an einem Tag von 8:00 Uhr bis 14:30 Uhr bei der Werkstatt im Kreis Unna (Nordring 39, 59425 Unna). Die Schülerinnen und Schüler, die mit dem Zug anreisen, treffen sich kurz vor 8 Uhr mit einem der Klassenlehrer des 8. Jahrgangs am Bahnhof Unna und gehen von dort gemeinsam zum Nordring 39. Die Schülerinnen und Schüler, die nicht mit dem Zug anreisen, kommen entweder um 8 Uhr direkt zum Nordring 39 oder auch um kurz vor 8 Uhr zum Bahnhof Unna.

Vorheriger Beitrag
Fiddi Becker ist bester Vorleser der Sechstklässler
Nächster Beitrag
Anmeldung zum Känguru-Wettbewerb läuft