Infoabend für Jahrgang 7

Am 1. Juni 2016  findet um 18:30 Uhr in der GSF-Aula  ein Informationsabend für die Erziehungsberechtigten und SchülerInnen des 7. Jahrgangs statt.

Auch in diesem Schuljahr führen wir für die Kinder der 7. Klassen in der Woche vom 27.06. bis 01.07.16 Projekttage zum Thema „Sucht und süchtiges Verhalten – vom Komasaufen bis Facebook“ durch.  Wir möchten am Informationsabend den Projektverlauf vorstellen und mit Ihnen über aktuelle Entwicklungen in diesem Themenbereich ins Gespräch kommen. Als Gast haben wir Herrn Volker Timmerhoff vom Kommissariat Kriminalprävention eingeladen, der einen einleitenden Vortrag halten wird.

Die Projekttage beginnen am 27.06.16 mit einer Aufführung des Theaterstücks „Alkohölle“, welches einen geeigneten Einstieg in die Thematik bietet:

`Alkohölle´ von Beate Albrecht

Ein Stück zum Thema Alkoholmissbrauch

Inhalt: Lena, 19, macht ein Praktikum in der Werbeagentur ihrer Tante Maxi. Sie ist allein im Büro, als der Auftrag einer Spirituosen-Firma hereinkommt. Sie nimmt ihn an. Ein neuer Alkopop soll beworben werden. Lena kennt sich aus – sie und ihre Clique trinken viel. Als Maxi jedoch von diesem Auftrag erfährt, lehnt sie ihn kategorisch ab: Alkohol wird von ihrer Agentur nicht beworben. Lena versteht nicht warum. Ein Streit entsteht und Lena erfährt eine weitere Geschichte. Diese ist jedoch alles andere als lustig, berührt sie zutiefst und bringt sie zum Nachdenken…
Eine Theaterproduktion über Suchtmechanismen, Träume und Familiengeheimnisse. Mitreißend und lebendig, mit Live-Raps und Expertenwissen.

Erarbeitet mit Selbsthilfegruppen für trockene Alkoholiker, der Drogen- und Suchtberatungsstelle Genthin und `Aufbruch´ e.V.
Seit der Premiere 2005 fanden bereits mehr als 600 Auftritte statt

, , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Das Wintermärchen am 08.06.16 um 19:00 Uhr
Nächster Beitrag
Wahl mit 16? Jugend gespalten