Gedenkminute für Samuel Paty

Das Schulministerium hat uns aufgefordert, am Montag um 11:15 Uhr eine Gedenkminute für den ermordeten Geschichtslehrer Samuel Paty einzulegen. Dem kommen wir gerne nach. Wir rufen die ganze Schulgemeinde auf, diesem Aufruf auch zu Hause oder bei der Arbeit zu folgen.

Hier der Aufruf

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

 der französische Bildungsminister Blanquer hat die Regierungen aller europäischen Länder aufgerufen, am kommenden Montag, 2. November 2020, um 11.15 Uhr eine Gedenkminute für den ermordeten Geschichtslehrer Samuel Paty einzulegen.

Die Kultusministerkonferenz unterstützt diesen Aufruf.

Die Schulministerin, Yvonne Gebauer, und ich bitten Sie, sich gemeinsam mit den Beschäftigten des Ministeriums für Schule und Bildung an der Gedenkminute in geeigneter Weise und altersangemessen zu beteiligen.

Lassen Sie unser geeintes Schweigen sprechen als Zeichen des Mitgefühls für die Hinterbliebenen und die Schulgemeinde des Collège Bois d´Aulne bei Paris, als starkes Signal gegen Gewalt an Lehrerinnen und Lehrern in Frankreich, Deutschland, Europa und weltweit, welche die europäischen Werte von Demokratie, Frieden und Meinungsfreiheit verteidigen. Wir sind in tiefer, freundschaftlicher Verbundenheit mit unseren schwer getroffenen französischen Kolleginnen und Kollegen und richten unser aufrichtiges Beileid an sie.

Toutes nos condoléances à nos confrères français.  

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Richter

Vorheriger Beitrag
Erklärvideos von Kollegen: Annegret Baumann (60) lernt digitalen Unterricht
Nächster Beitrag
Lernen auf Distanz für die Q1 und die Q2 am Montag, den 2.11.2020
Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.