Zusätzliche Busse zu den Schulen

Soeben erreicht uns eine Nachricht der Stadtverwaltung zum Busverkehr.

Ab dem 26.10.2020 werden an Schultagen bis zu den Weihnachtsferien zusätzliche Fahrzeuge durch die WB Westfalenbus GmbH eingesetzt, um eine Entlastung der gut gefüllten regulären Busse zu erreichen.

Konkret ist geplant, dass die zusätzlichen Fahrzeuge als Schulbusse unmittelbar hinter den regulären Fahrzeugen hinterherfahren.

Die Zusatzbusse werden voraussichtlich als „Einsatzfahrzeug“ beschriftet und sind als Schulbus (orangenes Kindersymbol) gekennzeichnet mit einer Zielkennung versehen. Aus rechtlichen Gründen dürfen diese Busse nicht die gleiche Linienkennzeichnung haben wie die regulären Fahrzeuge.

Auf folgenden Fahrten werden zusätzliche Fahrzeuge eingesetzt:

Morgens

  • Fahrt C72 008 um 07:10 Uhr ab Altendorf, Schule – Fröndenberg, Schulzentrum
  • Fahrt C72 012 um 07:35 Uhr ab Altendorf, Schule – Fröndenberg, Städt. Gesamtschule
  • Fahrt 160 002 um 07:11 Uhr ab Wickede, Bf – Fröndenberg, Schulzentrum
  • Fahrt R70 012 um 07:36 Uhr Ostbüren, Mühle – Fröndenberg, Gem. Grundschule – Overbergschule

Mittags:

  • Neue Fahrt der Linie 160 Fröndenberg, Schulzentrum (12:30 Uhr) nach Wickede
  • Fahrt C72 015 um 13:24 Uhr ab Fröndenberg, Schulzentrum – Altendorf bis Strickherdicke
  • Fahrt C72 019 um 15:02 Uhr ab Fröndenberg, Städt. Gemeindschaftsgrundschule / Schulzentrum – Altendorf bis Strickherdicke
  • Fahrt 160 001 um 15:10 Uhr ab Fröndenberg, Schulzentrum – Wickede
  • Fahrt R70 029 um 13:30 Uhr ab Fröndenberg, P&R – Frohnhausen -Warmen – Bentrop  – Bausenhagen – Hohenheide – Ostbüren und Frömern nach Bedarf bis Strickherdicke
  • Fahrt C74 019 um 13:47 ab Fröndenberg, P&R – Warmen nach Bentrop.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus de Vries, Schulleiter

Vorheriger Beitrag
Maskenpflicht auch im Unterricht
Nächster Beitrag
Digitalisierung braucht Lehrkräfte mit digitalen Kompetenzen