Hitzefrei

Obwohl die neuen Räume erhebliche Erleichterungen geschaffen haben, führen hohe sommerliche Temperaturen je nach Lage der Räume zu hohen Belastungen. Ein ordentlicher Unterricht ist erschwert. An einem solchen Tag kann der Unterricht am Nachmittag für die Schülerinnen und Schüler der Sek I und SEK II abgesagt werden. Eine Entscheidung kann darüber häufig erst am Vormittag unter Berücksichtigung der Wetter-Vorhersagen getroffen werden. Im Falle von länger andauernden Hitzeperioden greifen wir gegebenenfalls auf Formen des Distanzlernens zurück.

Die Schülerinnen und Schüler können bei spontanen Hitzefreiregelungen das Mittagessen noch in der Mensa einnehmen. Dazu melden Sie sich am Mensastand im Zentrum in der Pause.
Da zusätzliche Busse nicht geordert werden können, kann es zu Engpässen im Busverkehr kommen. Wir bitten unsere Schülerinnen und Schüler um Rücksichtnahme gegenüber den Grundschülern. Die Bushaltestellen vor den Grundschulen sind den Grundschülern vorbehalten.
Sollten insbesondere jüngere Schülerinnen und Schüler auf Betreuung angewiesen sein, stellt die Schule bis zum regulären Unterrichtsende die Aufsicht sicher.
Für Lehrerinnen und Lehrer und für die Schülerinnen und Schüler der Sek II gelten diese Regelungen leider nicht.

,
Vorheriger Beitrag
Projekt an der GSF: Wenn aus einem Fahrrad ein Stehtisch wird
Nächster Beitrag
Hitze-Regelungen für den 17.6.2021
Menü