Wir wollen Unterricht für alle: daher impfen!

Die Corona-Fälle häufen sich nun auch an der GSF und damit mussten auch viele Schülerinnen und Schüler in Quarantäne. Auch wenn die Quarantäneregeln ab dem 20.9.2021 geändert sind – solange so viele Erwachsene und Kinder ungeimpft bleiben, bleibt das Risiko der Infektion hoch. Ohne Immunisierung werden weiterhin viele Kinder zeitweise nicht die Schule besuchen können oder sogar ernsthaft erkranken.

Am nächsten Sonntag gibt es wieder die Chance unkompliziert und ortsnah die Chance auf mehr Normalität im Schulbetrieb zu nutzen: Der Impfbus kommt am 19.9.2021 von 11 bis 16 Uhr wieder nach Fröndenberg zur Kulturschmiede. Impfen-A4-Fröndenberg

Wie und Dr. Koll schreibt, werden aller Voraussicht nach ein Vektorimpfstoff (Johnson&Johnson) sowie ein mRNA-Impfstoff (Biontec/Pfizer) angeboten. Bei Impflingen zwischen dem 12. und 16. Lebensjahr ist die Anwesenheit eines Erziehungsberechtigten vorgeschrieben. Für die 16-18jährigen genügt neben dem Personalausweis eine schriftliche Einverständniserklärung nebst Kopie des Personalausweises des unterschreibenden Erziehungsberechtigten. Wenn möglich, sollte ein Impfausweis sowie Krankenkassenkarte vorgelegt werden können.

Wir danken Dr. Koll für sein besonderes Engagement beim Impftermin und seine Verbundenheit zur GSF.

Vorheriger Beitrag
Unsere Mensa
Nächster Beitrag
Juniorwahl an der GSF: „Wünsche mir, dass unsere Stimme mehr zählt“

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü