Die GSF gratuliert

 

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat die elf Gewinner des von ihr ausgerufenen Kreativwettbewerbs „Mein Nordrhein-Westfalen“ ausgezeichnet. Darunter befindet sich eine junge Fröndenbergerin.

Erst während der Siegerehrung erfuhren die Kinder und Jugendlichen, ob sie unter den drei Topfavoriten landen konnten. Zunächst bedankte sich Ministerpräsidentin Hannelore Kraft bei allen Teilnehmern: „Die Kunstwerke waren toll. Es war eine richtig schwere Entscheidung, die letzten elf und dann die drei Topfavoriten auszusuchen! Alle drei Hauptgewinner haben in meinem Büro zur Probe gehangen und ich habe schweren Herzens eins auswählen müssen, aber auch die anderen beiden bleiben in der Nähe, im Kabinettsaal und in unserem Empfangsbereich. Vielen, vielen Dank noch mal an alle.“

Nathalie de Bresser aus Fröndenberg, 15 Jahre, gewann mit ihrem Beitrag „Landeswappen verfremdet“ den ersten Preis. Als Einzelgewinnerin erhält sie einen Künstlerkoffer, Aquarellfarben und –pinsel und einen Matchsack.

[Der Westen, vom 15.01.2011]
,
Vorheriger Beitrag
Kompetenzen kennen und Beruf finden: Film online!
Nächster Beitrag
„Im Chat war er so süß…“