GSF-Teams überzeugen

Eine starke Mannschaftsleistung bot die Fußball-Jungenmannschaft des Jahrgangs 1999 bis 2001 der Gesamtschule Fröndenberg in der Zwischenrunde der Kreismeisterschaft der Schulen. Am Sportzentrum Lindert in Werne blieb die Elf in drei Spielen ungeschlagen. 2:0, 1:1 und 2:1 hieß es nach jeweils 30 Minuten gegen die spielstarken Schulteams aus Unna, Lünen und Werne.
Damit zogen die Fröndenberger, wie bereits im letzten Jahr, souverän als Gruppenerster in die Endrunde der Kreismeisterschaft in Unna ein. Die Finalspiele werden im März 2015 ausgetragen. Im letzten Jahr holte das ambitionierte Team am Ende den Vizekreismeistertitel und hofft nun auf ein mindestens ebenso erfolgreiches Abschneiden im kommenden Frühjahr.
Auch das Team des Jahrgangs 2001 bis 2003 beeindruckte durch eine tolle Leistung beim diesjährigen RSM-Hallen-Cup der Realschule Menden. Die Mannschaft ergatterte den ersten Platz und holte damit den Pokal nach einjähriger Pause wieder an die GSF.

Mannschaftsfoto 1999-2001: (vorne, v. li. na. re.) Rene Petti, Mick Lausch, Samuel Peixoto, Ramazan Korkut, Justin Büddig, Jan Haberkorn;
(hinten, v. li. na. re.) Matthias Klapproth, Ricardo Laferla, Florian Rausch, Gianluca Kree-Range, Luca Brewedell, Marc Rauer, Moritz Wiechers, Jonas Hirschberg, Nils Urban, Nils Fischer;
nicht auf dem Bild: Arber Aliu, Florian Sommer, Eugen Lemakich, Furkan Kaba, Hasan Atis, Can Batuhan Demirel, Berat Verim, Niklas Fuhrmann

,
Vorheriger Beitrag
Der GSF Schulhund
Nächster Beitrag
Lernbiografien von Abiturient- innen